Bands ] [ Musiker ] [ Buchung ] [ Newsletter ] [ Webseite ] [ Verweise ] [ CDs ]
Band-Porträt: Dick de Graaf - Schubert Impressions
Bandfoto Dick de Graaf - Schubert Impressions
BandgrößeQuintett ⇒ Line-Up: cello, ss/ts, p, b, dr **
Wirkungskreis(international)
StilKlassischer Jazz
Aktiv?ja, Band existiert noch
KontaktpersonGraaf, Dick de Kontaktperson per E-Mail kontaktieren
Musiker (alphabetisch)Fraanje, Harmen (p) Weitere Info zum Musiker · Graaf, Dick de (ss, ts) Weitere Info zum Musiker · Machtel, Jos (b) Weitere Info zum Musiker · Tangberg, Annie (vc) Weitere Info zum Musiker · Vermeer, Pascal (dr) Weitere Info zum Musiker
Anm.: Uns bekannte Besetzung der Band am 20.10.2005.
Presseinfo[ Band * ] Bach ist schon oft verjazzt worden, doch Schubert bietet etwas Besonderes.
Fließende, melodisch schöne Linien mache seine Themen aus — und diese für rhythmischen, modernen Jazz zu adaptieren, dazu gehört schon einiges. Für seine „Schubert Impressions“ hat der holländische Saxophonist Dick de Graaf sein Jazzquartett um eine Position erweitert: Annie Tangberg übernimmt in den Stücken gemeinsam mit de Graaf die Führung und Vorstellung der Melodielinien.
Die Rhythmusgruppe um Harmen Fraanje führt die Themen dann weiter aus, verarbeitet sie zusammen mit Cello und Saxophon. In ihren ausgezeichneten Soli jazzen die Musiker einfach drauflos und versuchen sich in technischer Ausgefeiltheit und musikalischer Kreativität ständig zu überbieten.

„Die Intensität der Atmosphäre ist beinahe körperlich spürbar.“
De Volkskrant (Amsterdam)

„Abwechslungsreich, überraschend und originell!“
Westfälische Anzeiger

„Die Zuschauer waren begeistert. De Graaf ist einer der interessantesten Jazzmusiker Europas.“
Badische Zeitung

„Raffiniert verarbeitet. Dabei entströmt der Kombination der Lead-Instrumente — Sopran- oder Tenorsaxophon plus Cello — viel lyrische Sinnlichkeit.“
Neue Westfälische

„Hundert Prozent Jazz, mit Momenten einer fast elegischen Schönheit!“
Haagsche Courant

„Lockere und phantasiereiche Bearbeitungen. Themen von Schubert eignen sich hervorragend als Tunes, über die sich trefflich improvisieren läßt.“
Basler Zeitung

„Ein hervorragender Cellist, flinke Rhythmusgruppe und ein impulsiver Tenorist!“
Jazz’n more
CD: Schubert Impressions for Jazz Quintet (DiVox CDX-45247-2)
(*) Informationen von der Band selbst.
Band E-Mail schicken   Webseite der Band besuchen
(**) Bzgl. der hier verwendeten Abkürzungen von Musikinstrumenten haben wir uns weitgehend auf diesen Wikipedia-Artikel bezogen.

»Dick de Graaf - Schubert Impressions« spielte für den Jazz-Club Trier e.V. und seine Kooperationspartner auf folgender Veranstaltung:
 
Datum Veranstaltung Wo Ort Mehr Info
20.10.2005 Konzert Tufa - Großer Saal Trier Weitere Info zum Auftritt der Band am genannten Termin